Durch eine überragende Rückrunde wurde das Volleyball-Team am 20.03. in Steinheim Meister der Mixed-Bezirksstaffel D5!

Schon am vorletzten Staffel-Spieltag in Heidenheim hatte sich ein tolles Ergebnis abgezeichnet, als die TSV-Volleys alle 4 Spiele gewinnen  und so 11 von 12 möglichen Punkten holen konnten. Aber wer nun glaubte, besser geht’s nicht, der lag falsch: am letzten Spieltag in Steinheim spielte das Team überragend und holte 12 von 12 möglichen Punkten, was unterm Strich die überlegene Meisterschaft mit 4 Punkten Vorsprung auf den VfL Gerstetten bedeutete.

In der dritten Runde des Bezirkspokals war Endstation für die TSV-Volleyballer. Angesichts eines Heimspiels und eines machbaren Gegners hatte man sich ein Weiterkommen in Runde 4 erhofft – doch daraus wurde leider nichts.

Auch am zweiten Doppelspieltag der Saison ging die Reise des TSV-Teams ins neblige Heidenheim. Aufgrund von Krankheit und Verletzungen fehlten an diesem Sonntag einige Stammspieler, aber man wollte von diesem Spieltag zumindest etwas Zählbares mit nach Hause bringen.

Und das gelang eindrucksvoll: von den 4 Spielen wurden 3 gewonnen und eines verloren. Während es am Vormittag noch etwas holprig anlief und teilweise recht unstrukturiert gespielt wurde, war der Nachmittag sehr gut – das Team spielte zeitweise wie aus einem Guss und ließ auch im letzten Spiel des Tages konditionell kaum nach.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

TSV – SG TSC/SC Giengen 3               2:0  ( 25:11 / 25:16 )

TSV – DJK Wasseralfingen                    2:1  ( 16:25 / 26 :24 / 25 : 23 )

TSV – SG Gussenstadt – Steinheim     1:2  ( 28 : 26 / 18 : 25 / 22 : 25 )

TSV – VfL Gerstetten                               2:0  ( 25:18 / 25 : 16 )

Den Link zur kompletten Ergebnis-Übersicht und der Tabelle finden Sie hier.

Somit überwintert das TSV-Team auf Platz 4 der Tabelle, mit Kontakt zur Spitze. Die Rückrunde beginnt dann am 01.02.2015 in Giengen/Brenz.

 Peter Eisele

 

In der zweiten Runde des Bezirkspokals hatte das TSV-Team am vergangenen Freitag den TSV Neuhausen zu Gast – ebenfalls ein D-Ligist, allerdings aus einer anderen Staffel.

Das sympathische Gäste-Team zeigte immer wieder gelungene Aktionen in Abwehr und Angriff, der TSV war allerdings über die gesamte Spieldauer wesentlich konstanter und konnte an diesem Tag mit starken Aufschlägen viel Druck aufbauen.

 

Im ersten Satz war das Spiel relativ ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für das TSV-Team. Nachdem man zwischenzeitlich schon mit 8 Punkten geführt hatte, gewann man den Satz letztlich mit 25:20. Im zweiten Satz wurde das Zuspiel umgestellt, was eine größere Flexibilität im Angriff  und den Gewinn des zweiten Durchgangs mit 25:11 zur Folge hatte. Im dritten Satz brach das Gäste-Team etwas ein und durch eine tolle Aufschlagsserie von Marcel konnte der dritte Durchgang mühelos mit 25:7 und das Spiel mit 3:0 gewonnen werden.

 

Das TSV-Team steht somit in der dritten Runde des Bezirkspokals, wo uns wieder ein Heimspiel erwartet, diesmal gegen des TSV Wolfschlugen.

 

Es spielten: Ilona J., Steffi W., Katrin H., Peter E., Matthias H. und Marcel W.

Schiedsgericht: Michael K., Peter-Michael B.

 

 

Zum ersten Doppelspieltag musste das TSV-Team am 09.11.2014 ins neblige Heidenheim reisen. Da man neu in der Staffel ist, war eine Einschätzung der Spielstärke der anderen Teams recht schwer. Aber man reiste ohne Personalsorgen an und rechnete sich schon etwas aus. Und diese Einschätzung war durchaus realistisch, wie sich im Verlauf des Spieltags zeigte. Von den 4 Begegnungen konnten 2 mit 2:0 gewonnen werden, eine ging mit 1:2 und eine mit 0:2 verloren. So machte sich das TSV-Team mit einer positiven Punkt- und Ballbilanz am frühen Abend wieder auf den Weg ins Tal der Liebe.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

TSV – Heidenheimer SB 3            2:0  ( 25:17 / 25:8 )

TSV – Heidenheimer SB 2            2:0  ( 25:18 / 25:12 )

TSV – SC Urspring                      0:2  ( 25:27 / 20:25 )

TSV – TV Eybach                        1:2  ( 25:15 / 20:25 / 25:27 )

Link zur kompletten Ergebnis-Übersicht und der Tabelle:  Link

Beim nächsten Spieltag am 07.12.2014 wird die Mannschaft dann versuchen, in der Tabelle noch eins höher zu klettern - wäre doch gelacht...

Peter Eisele

 

Das Volleyball-Team des TSV hatte am vergangenen Freitag den ASV Aichwald zu Gast, der ebenfalls in der D-Klasse spielt, jedoch in einer anderen Staffel.

Von Beginn anzeigte sich, dass der TSV in Sachen Technik und Angriffsdruck überlegen war, Aichwald setzte seine Kampfkraft und Einsatz dagegen. Nach einem etwas holprigen Start konnte sich der TSV Mitte des ersten Satzes etwas absetzten und den Durchgang mit 25:20 für sich entscheiden. Im zweiten Satz zeigte sich ein ähnliches Bild, hier konnte sich das TSV-Team früh absetzten und den Satz mit 25:18 gewinnen. Im dritten Satz wurde munter durchgewechselt, was aber dem Spielfluss im TSV-Team keinen Abbruch tat. Am Ende wurde dieser Satz mit 25:15 und das Spiel somit 3:0 gewonnen.

Somit steht der TSV in der 2. Runde des Bezirkspokals, wo es  - wieder vor heimischer Kulisse - gegen den TSV Neuhausen oder den SVL Kirchheim geht.

Peter Eisele

gymwelt

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang