Zum Abschluss der Sommerferien führte der SV Lautern auch in diesem Jahr wieder die Lauterner Landschaftsläufe durch. Auf der „Kurzstrecke“ über 12,6 Kilometer waren unter den insgesamt 161 Läuferinnen und Läufern auch die Ottsillas Dieter Waldt und Rüdiger Luithle am Start.

Der insgesamt anspruchsvolle Streckenverlauf verlangte insbesondere am Anfang den Athleten einiges ab. Allein schon der Anstieg durchs Lappertal hoch zum Wanderparkplatz auf dem Rosenstein weist zwischen Kilometer 1 und 2 einen Anstieg von 140 Höhenmetern auf. Beide Ottsillas lieferten hervorragende Ergebnisse ab. Allen voran Dieter Waldt setzte nach seinem erfolgreichen Comeback beim Rechberghäuser Sommernachtslauf seinen Aufwärtstrend fort. Er erreichte bereits nach 1:02:47 Stunden als 32. des Gesamtklassements das Ziel an der Lauterner Mehrzweckhalle. Dabei verpasste er als 4. der Altersklassenwertung M50 nur knapp einen Platz auf dem „Treppchen“. Auch Rüdiger Luithle kam im ersten Drittel des Starterfelds ins Ziel. Er beendete den anspruchsvollen Rundkurs nach 1:05:19 Stunden als 54. der Gesamtwertung (8. M35).
gymwelt

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang