Vergangenen Samstag waren die letzten Saisonspiele der TSV Jugend. Die D-Jugend empfing dabei die Spielgemeinschaft Albershausen-Sparwiesen und konnte bei einem Sieg zu Meisterehren kommen. Da vor Wochenfrist der erste Matchball zur Meisterschaft durch eine 0:2 Niederlage beim FC Donzdorf vergeben wurde, war eine leichte Anspannung im Lager der gelb-schwarzen während der letzten Trainingswoche zu spüren.

Entsprechend hochkonzentriert ging das Team von Head-Coach Jürgen Dangelmayr die Partie an und war von Beginn an feldüberlegen. Die Gäste konnten in der ersten Hälfte keine Annäherung an das von Enes Karaalp wiederum routiniert gehütete TSV Gehäuse verzeichnen. Das erlösende Tor wollte jedoch lange nicht fallen. Nachdem Noah Dangelmayr im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden konnte, entschied der gut leitende Schiedsrichter Frey auf Strafstoß. Dieser konnte leider nicht verwandelt werden. So musste ein weiterer Standard herhalten um zum Erfolg zu kommen. Einen Eckball von Noah wurde von Amon Benson am kurzen Pfosten sensationell mit der Hacke verlängert und Luis Bulling stand richtig und markierte die Ottenbacher Führung.  

IMG 20180626 WA0021Mit dieser knappen Führung ging es dann auch in die Pause. Das Trainergespann Dangelmayr/Nitschke beschwor in der Halbzeitansprache weiter so fokussiert zu bleiben um die Meisterschaft eintüten zu können. Jedoch entwickelte sich in Durchgang zwei ein weitaus offeneres Spiel als zuvor, denn die Gäste waren keinesfalls gewillt das Feld kampflos zu verlassen. So kamen die Gäste nun des öfteren vor das TSV Gehäuse. 10 Minuten waren gespielt in Durchgang zwei als Amon mit einem Pass aus der eigenen Hälfte auf die Reise geschickt wurde. Der flinke Ottenbacher Angreifer zog auf das Gästetor zu und vollendete sicher zum 2:0. Dieses Tor sorgte zwar für leichte Entspannung im zahlreichen Fan Lager, aufgrund der noch hohen Restspielzeit konnte jedoch noch keine Entwarnung gegeben werden, zudem der TSV sich weiter den Angriffen der Gäste entgegenstemmen musste. Mitte der zweiten Hälfte fuhr der TSV aus seiner stabilen Deckung heraus immer wieder gefährliche Konter. Einen dieser Konter brachte Silas Volkmer 10 Minuten vor dem Ende auf dem linken Flügel in Abschlussposition. Sein Schuss aus spitzem Winkel rutschte dem Albershäusener Torhüter über die Hände und zum vorentscheidenden 3:0 ins Netz. Nur wenig später lief Anton Haug auf das Gästetor zu und passt unter Bedrängung auf den mitgelaufenen Silas der aus dem Lauf das Leder zur endgültigen Entscheidung in die Maschen drosch. Zum Ende hin hatte Torhüter Karaalp noch die Möglichkeiten sich auszuzeichnen. Doch letztlich blieb unter dem Strich ein verdienter 4:0 Sieg der die Meisterschaft in der Kreisstaffel 4 bedeutete.
IMG 20180626 WA0039

Stolz nahmen die Jungs und Mädchen sowohl die Glückwünsche von Trainern, Jugendleitung und der Elternschaft entgegen als auch das für Sie beschaffte T-Shirt das von allen sogleich übergestreift wurde.
IMG 20180626 WA0037

Das Team: TSV D-Jugend 2017/2018

IMG 20180626 WA0008

Zum Seitenanfang