Im gewohnten Takt geht es weiter. Wieder gewinnen unsere Jungs, mit etwas Glück in der Anfangsphase, das Spiel doch noch souverän und in dieser Höhe verdient gegen die SGM Donzdorf/Reichenbach II mit 4:0.

Der Gegner aus Donzdorf kommt zu Beginn immer wieder gefährlich in die Schnittstelle unserer Abwehrreihe. Mit etwas Glück konnten die Jungs diese erste Phase des Spieles unbeschadet überstehen. Der Trainer des TSV Ottenbach stellte seine zu Beginn offensivere Grundausrichtung wieder um. Ein Stürmer wurde herausgenommen und mit Hereinnahme von Lucas Kauffmann in die Viererkette sowie die Verstärkung des Mittelfeldes durch Niklas Nitschke ist die Mannschaft im Gesamtverbund wieder kompakter und sicherer gestanden.
Die Jungs erspielten sich von nun an Torchancen und in der 20. Minute wurde das erste Tor durch Marius Raindl markiert. Wieder mal durch eine hervorragende Einzelaktion chippt er letztendlich den Ball aus spitzem Winkel über den Torwart zum 1:0 ein.
Kurz vor der Halbzeit pfeift der Schiedsrichter einen indirekten Freistoß wegen eindeutigen Rückpasses zum Torwart zu Gunsten unserer Jungs. Niklas Nitschke und Niklas Eisele legten sich aus halblinker Position fünf Meter vor dem Tor den Ball zu Recht. Eine kurze Ballberührung von NN und Niklas Eisele donnert den Ball an den Innenpfosten, vorbei an allen postierten gegnerischen Spielern ins Tor. 2:0 heißt es zur Halbzeit.

 

Immer wieder gelingt es den Jungs in der zweiten Halbzeit auch das eine oder andere gute Passspiel anzubringen. Kombinationen über die Außenspieler mit Pässen in die Gasse konnten nicht genutzt werden. Doch in der 50. Minute sorgt ein Eckball dafür, dass die Jungs ihren Vorsprung mit dem 3:0 ausbauen. Marius Raindl schlägt einen sehr guten Ball in den Strafraum, Sebastian Hald steht mit seinem Oberkörper genau an der richtigen Stelle und drückt den Ball über die Linie. Den Schlusspunkt setzt nochmals Niklas Nitschke in der 60. Minute mit einem sehenswerten Solo zum Endstand von 4:0.

Unsere Torschützen: Marius Raindl (1x), Niklas Eisele (1x), Sebastian Hald (1x), Niklas Nitschke (1x)

gymwelt

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang