Gleich zu Beginn der Partie musste unser Torwart mit Handverletzung vom Platz und wurde durch Mittelstürmer Marco ersetzt. Diese Unordnung im Spiel nutzte der Gegner mit der 1:0 Führung in der 29. Minute. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte kamen unsere Jungs mit den Geislingern und dem unebenen Platz besser zurecht. Angetrieben von unserem Kapitän Tim Nitschke verlagerte sich das Spielgeschehen immer mehr vor das Gehäuse der Heimelf. Nick Zöllner erzielte dann in der 48. Minute aus 15 Metern den längst fälligen Ausgleich. Unsere Mannschaft blieb jetzt am Drücker und Loris Paletta, der trotz Erkältung auflief, erhöhte nach schönem Solo aus 18 Metern mit sattem Rechtsschuss zur 1:2 Führung. In der 79. Minute konnte der wieselflinke Nick im Strafraum nur mit einem Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Loris mit seinem zweiten Treffer zum 1:3 Endstand.

 

Zum letzten Heimspiel der Hinrunde empfängt man am kommenden Sonntag um 10:30 Uhr den TSV Adelberg.

Zum Seitenanfang