Nach holprigem Saisonstart mit zwei Siegen und zwei Niederlagen musste man im Pokal gegen den Favoriten aus Eislingen antreten.

Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes Derby bei dem um jeden Ball gerungen wurde. In der 35. Minute erzielte Robin Hanik per Kopf die 1:0 Führung für Ottenbach.

Ausgerechnet unser ehemaliger Spieler M. Elci glich die Führung aus abseitsverdächtiger Position in der 38. Minute für Eislingen zum 1:1 aus. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Hälfte bot sich den zahlreichen Zuschauern ein ausgeglichenes Pokalspiel. Trotz gutem Spiel unserer Jungs erzielten die Gäste nach einem Fehler unserer Hintermannschaft in der 65. Minute die 1:2 Führung. Nun setzte die Heimmannschaft zum Sturmlauf an und wurde in der letzten Spielminute mit dem 2:2 Ausgleich durch Mert, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz stand, belohnt.

Im anschließenden Elfmeterschießen hatte man dann den besseren Torwart und mit Tim (Danne) den Mann ohne Nerven, der mit dem letzten Elfer den Sieg über den Bezirksligisten sicherstellte.

Nun bekommt man es im Achtelfinale am Mittwoch , 18.10.17 ebenfalls im Buchs mit der SGM Nellingen, der ebenfalls in der Bezirksliga spielt, zu tun.

FissE1 2Am ersten Juliwochenende stand für die E1 Jugend der Abschlussausflug nach Fiss/Tirol auf dem Programm. Im Rahmen dieses Trips nahm man am Internationalen Diezano Cup in Prutz teil. Am größten Nachwuchsturnier im Tiroler Oberland waren an zwei Tagen 106 Mannschaften in den Altersklassen U6-U15 mit insgesamt ca. 1100 Spielern und Spielerinnen im Einsatz. Zu Beginn des sehr gut organisierten Turnieres wartete jedoch gleich am Morgen eine Überraschung auf uns. Mit einem wesentlich größeren Spielfeld als in Deutschland im U11 Bereich, spielen mit Abseits und mit aktiver Rückpassregel erwartete uns Neuland, was beim Tiroler Fußballverband jedoch schon in diesem Altersbereich als normal gilt.Die Jungs machten im ganzen Turnierverlauf Ihre Sache richtig gut. 20 Mannschaften im U11 Bereich gingen in den frühen Morgenstunden des 1. Juli in zwei Play Off Gruppen an den Start. 

Der erste Gegner war der SC Steinach. Nach einem Tor von Yannick Scafidi konnte man im ersten internationalen Einsatz auch gleich den ersten Sieg einfahren. Im Spiel den SV Thaur ging man durch Linus Eisele in Führung. Jedoch musste man kurz vor dem Ende durch ein Mißverständnis in der Abwehrreihe den 1:1 Ausgleich hinnehmen, was auch das Endresultat bedeutete.

Beim gleichzeitig stattfindenden Aktionstag „Fußball bewegt“ des Fußballfördervereins zeigten unsere Jungs vor zahlreichen Zuschauer ein leidenschaftlich geführtes und gutklassiges Spiel gegen einen direkten Verfolger. Das Tor des Tages erzielte unser Youngster „Niklas Nitschke“ in der 62. Minute mit einem Schuss aus 16 Metern in die linke untere Torecke.
Mit diesem hochverdienten Sieg ist man wieder bis auf 3 Punkt an Spitzenreiter Adelberg herangerückt
.

Aufstieg-2016"Kreisliga A wir kommen..."

tönte es letzten Samstag ab 18.50Uhr im Frisch Auf-Stadion von Göppingen.

Der TSV hatte soeben auch sein "Drittes" Relegationsspiel erfolgreich bestritten und ist somit in die Kreisliga A3 aufgestiegen.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!!!

In einem relativ einseitigen Spiel, war der TSV von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. So wurde in der 13. Spielminute M. Greco von P. Fütterling herrlich in Szene gesetzt, narrte 2 Gegenspieler und schob den Ball sicher zum 1:0 in die Maschen.
Nach 20 Minuten schlug Greco einen Eckball perfekt auf den völlig frei stehenden C. Frey, der zum vorentscheidenen 2:0 einköpfte.

Donzdorf hatte seine beste Phase kurz vor und nach der Pause, als man zweimal gefährlich vor dem TSV-Gehäuse auftauchte, jedoch war Goalie R. Schleicher immer auf dem Posten.

Als nach gut einer Stunde T. Stolle eine Flanke zum 3:0 verwertete, war das Spiel gelaufen. Donzdorf leistete kaum noch Gegenwehr, baute konditionell ab, sodass T. Stolle mit seinem 2. Treffer 6 Minuten vor Ende der Partie alles klar machte.

 

Auch nach dem fünften Spiel dieser Runde bleibt unsere E1 ungeschlagen.

Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz ist es unserem Team dieses Mal schwer gefallen gegen die sehr defensiv eingestellten Faurndauer zum Torerfolg zu kommen.

So dauerte es bis zur 20 Minute bis Luis Bulling durch einen platzierten Schuß das 1:0 erzielen konnte. In der zweiten Halbzeit konnte Kevin Kraft nach einem Eckball zum 2:0 Endstand treffen. Mit dem 5. Sieg im 5 Spiel belohnte sich unser  Team mit

Auch am dritten Spieltag der Qualifikationsrunde gab sich unser Team keine Blöße.       

Mit einem deutlichen 7:0 Sieg konnte unser Team die Gastgeber aus Überkingen besiegen.

Es spielten:

Amin Benson (1), Maximilian Rapp, Luis Bulling (2), Felix Locherer, Enes Karaalp (1)

Marcel Holzwarth, Noah Dangelmayr (3)

Ein spannendes Spiel erlebten die Zuschauer beim 7:4 Heimsieg unserer Mannschaft.

Nach einer vermeintlich souveränen 2:0 Führung durch Treffer von Luis Bulling und Noah Dangelmayr, sowie der 3:1 Führung durch Felix Locherer kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Mit dem Halbzeitpfiff konnten unsere Gäste aus Wäschenbeuren den verdienten Ausgleich erzielen.

 

Aber auch Sahara ähnliche Temperaturen steckten die Jungs am Sonntag den 05.07 gut weg und zeigten richtig guten Sport.
Schon zu Beginn am Morgen als das Bruderduell Ottenbach 1 gegen Ottenbach 2 anstand hatte man  die 30 Grad Marke geknackt. Die Partie die letztlich mit 4:0 für Team 1 endete, nutzte man zum Einspielen.

Am Ender der Knirpse Saison stand für unsere Jungs nocheinmal das Spielen im Vordergrund,
wir wurden vom FC Eislingen und dem TSV Adelbertg zu je einem Freundschaftsturnier eingeladen und beendeten die Saison beim Feldturnier des TSV Bad Boll.
In Eislingen traf unser Team unter der Anleitung von 'Gasttrainer' Tommy V. auf die erste und zweite Mannschaft des 1.FC Eislingen. Gegen die erste war man unterlegen konnte aber gegen die zweite Garde gut mithalten.In Adelberg nahmen wir die 2008er von den Bambinis mit und es gab abwechselnd Spiele der Knirpse und der Neuknirpse gegeneinander. In den Knirpsespielen, die recht ausgeglichen verliefen, hatten allerdings die Gastgeben mehr Erfolg beim Torabschluss.
unsere 2008er Neu-Knirpse waren denen vo Adelberg weit überlegen und zeigten schönen und erfolgreichen Fußball.
Zum Ende wurden unsere Teams noch zum Wienerle im Weck eingeladen.

Unser TSV-Team hat mit einem 2:1 Sieg bei Frisch Auf Göppingen vorzeitig die Staffelmeisterschaft gewonnen.

E-Jugend-Meister 2014 2015 Gerhard kleinEtwas nervös aber voller Vorfreude auf ihre erste Meisterschaft gingen unsere Jungs ins Spiel. Bereits in der 8. Spielminute konnte Noah Dangelmayr das 1:0 für unser Team erzielen.

Dieser frühe Treffer brachte nun Sicherheit in die Aktionen unserer Mannschaft. In der 20. Spielminute konnte Thaddäus Weber auf 2:0 erhöhen. Nach der Halbzeitpause versuchte Frisch Auf noch einmal Druck auf unsere Abwehr auszuüben. Doch unsere souverän stehende Abwehr um Felix Locherer und Enes Karaalp sowie Torspieler Amon Benson ließen lediglich den Anschlusstreffer zu. Nach dem Spiel wurde dann mit Sprudeldusche und Fanta die erste Meisterschaft gefeiert.


Es spielten:
Amon Benson, Felix Locherer, Felix Weisl, Thaddäus Weber (1), Enes Karaalp, Marcel Holzwarth, Noah Dangelmayr (1), Jannik Gall

Lange sah es nicht nach einem so deutlichen Sieg aus, denn in Hälfte eins scheiterten wir 4x am Aluminium und einige Male am Torhüter. So musste ein berechtigter Elfer, Sekunden vor der Pause zur Führung herhalten. Unser Elferschütze Nummer 1, Tobi, verwandelte eiskalt zum verdienten 1:0. Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild, wir stürmten und Deggingen verteidigte. Ein weiterer Lattenschuss durch Alessio folgte. In den letzten 10 Minuten ging es dann Schlag auf Schlag. Nicolai bediente Paul mustergültig und der traf zum erlösenden 2:0. Tim sorgte mit einem Doppelschlag für das 3:0 bzw. 4:0. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte Nico Walz, als er den Torhüter “tunnelte“. So schloss man die Runde als zweiter mit 18 Punkten (6 Siegen und 2 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 31:11 Toren ab.

Team 2 war an diesem Tage nicht zu stoppen. Alle 5 Spiele konnten gewonnen werden. Die Abwehr mit Lasse Maier und Leon Grupp stand sicher und vorne war Silas Volkmer an diesem Tage kaum zu halten. 

TSV 2 – TB Holzheim                            2:0

TSV 2 – TSV Schlierbach 2                   4:1

TSV 2 – FC Heiningen 2                        3:0

TSV 2 – TSGV Albershausen 2              3:2

TSV 2 – TSV Bad Boll 2                        5:2

Zu unserem vorletzten Vorrundenspiel war FA Göppingen zu Gast in Ottenbach.

Das Spiel begann gleich mit einem Paukenschlag. Mit dem ersten Angriff auf unser Tor konnten die starken Göppinger mit 1:0 in Führung gehen.

Nachdem sich die Verunsicherung durch den schnellen Rückstand gelegt hatte, wurde unsere Mannschaft immer spielstärker. Die Folge war ein schöner Kopfballtreffer zum 1:1 durch Thaddäus Weber.

Am 18.04.2015 waren wir der Ausrichter eines Spieltages der Frühjahresrunde im Estadio de Buchs. Insgesamt 12 Teams waren am Start und spielten in 2 Gruppen.

Unser Team 2 konnte an diesem Tag leider nicht Ihr Leistungsniveau abrufen und war deswegen nur einmal siegreich und musste 4 Niederlagen einstecken.

Schon in der 2. Minute hatten wir durch Marco die Chance um in Führung zu gehen, doch der Torspieler war zur Stelle. Auch weiterhin war man die spielbestimmende Mannschaft. Adelberg operierte nur mit langen Bällen auf ihren schnellen Stürmer, doch unsere Defensive stand bombenfest. In der 15. Minute war es dann endlich so weit, Tim erzielte aus ca. 25 Metern mit einem gefühlvollen Schuss in den Winkel das 1:0 für uns. Weiter machte man Druck aufs Adelberger Tor. Mit einem schönen Pass von Kai in die Tiefe zu Nicolai starteten wir einen weiteren Angriff, doch der Ball ging knapp am langen Pfosten vorbei. In der 27. Spielminute gab es aus 40 Metern einen Freistoss für uns. Tobi legte sich die Kugel zurecht und versenkte diese zum 2:0 genau unter die Latte. 1 Zeigerumdrehung später traf Nicolai zum umjubelten 3:0 ins lange Eck. Doch mit ihrem ersten spielerischen Angriff 1 Minute später verkürzte Adelberg zum 3:1 Anschluss. So ging es dann auch in die Pause.
Auch in Hälfte zwei hielten wir Adelberg von unserem Tor fern. Lediglich 2 Fernschüsse musste unser Dimi zur Ecke klären. Diese brachten trotz ihrer zwei „Riesen“ nichts ein. Beide waren über 1,90 Meter groß. Paul erzielte in der 46. Minute das Spielentscheidende 4:1 für uns, als Tim ihn auf die Reise Richtung Adelberger Tor schickte und er mit einem Heber über den Torspieler traf. Den Rest des Spieles brachte man souverän über die Zeit.

 

Bereits nach 5 Minuten ging unser Team nach einem toll herausgespielten Konter durch Simon Kottmann mit 1:0 in Führung. Danach war jedoch Kuchen das spielbestimmende Team. Kuchen gelang in der 12. Minute durch einen umstrittenen Elfmeter, das angebliche Foul war knapp außerhalb des Strafraumes, der 1:1 Ausgleich. Durch unverständliche Entscheidungen des Schiedsrichters, ließ sich unser Team in der Folgezeit immer mehr verunsichern, was Kuchen mit einem Distanzschuß aus gut 35m in den Winkel eiskalt zum 1:2 ausnutzte.

Schon in der 2. Minute zeigte der Schiri auf den ominösen Punkt. Vorausgegangen war ein schneller Angriff über unsere rechte Seite, als Fabian Müller Marco auf die Reise schickte und dieser nur durch ein Foul im 16er gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfer verwandelte Tim ganz sicher. Weiter waren wir tonangebend, doch das zweite Tor wollte nicht fallen. Etliche Chancen unserer Offensive blieben bis zur Pause ungenützt. Ditzenbach kam nur sporadisch vor unser Tor. 8 Minuten nach der Halbzeit gab es den zweiten Elfer in der Partie. Dieses mal aber für den Gastgeber. Dimi war zwar im richtigen Eck, doch er war zu platziert geschossen und nun stand es 1:1. Nur zwei Zeigerumdrehungen später gingen wir wieder in Front.

Nach der langen Hallenrunde ging die erste Fahrt im freien mit beiden Teams nach Adelberg auf den Kunstrasen.

Unser Team 2 brauchte etwas Zeit um sich zu finden. Einem 1:1 im Auftakt gegen den TSV Schlierbach 2 nach dem Führungstor von Yannick Scafidi folgte eine 1:2 Niederlage gegen den SV Ebersbach 2. Hier erzielte Leon Grupp den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich.

Gegen den gastgebenden TSV Adelberg schossen Paul Mühleis und Leon Grupp nach schönem Spiel eine 2:0 Führung heraus. Adelberg konnte mit dem Schlusspfiff per Elfmeter nur noch zum 1:2 Endstand verkürzen.

Gegen die körperlich robusten Gäste tat sich unser Team zunächst schwer ins Spiel zu kommen. Folgerichtig gingen die Gäste in der 9. Minute durch einen Schuss aus 10m in Führung.
Doch unsere Jungs zeigten sich wenig beeindruckt und nach schöner Einzelleistung von Tim Nitschke und maßgenauer Flanke, konnte Mehmet Elci per Volleyschuss den verdienten Ausgleich erzielen.
Keine 4 Minuten später war es wiederum Tim Nitschke, dem nach toller Vorarbeit von Simon Kottmann die 2:1 Pausenführung gelang.

Auch nach dem Wechsel war man die tonangebende Mannschaft und spielte weiter nach vorne.
Als in der 75 Minute der überragend spielende Tommy Frey nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden konnte, hatte unser Kapitän Robin Hanik keine Mühe den fälligen Elfmeter zum 3:1 Endstand zu verwandeln.

 

Am Samstag 14.03.15 musste unsere E-Jugend zu Ihrem ersten Vorrundenspiel in Ottenbach gegen den FTSV Kuchen 2 antreten. Aufgrund vieler Ausfälle feierte  Jannik Spitzenberg aus unserer F- Jugend sein Debüt in der E- Jugend. Dieser konnte gleich auf seiner linken Mittelfeldseite mit zwei tollen Torvorlage überzeugen, welche Felix Weisl souverän nutzen konnte. So lag unser TSV Mitte der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Leider konnten

die mit dem älteren Jahrgang angetretenen Kuchener den Rückstand in eine 2:3 Führung umwandeln. Unsere Jungs waren nur kurz von dem Rückstand beeindruckt. Wiederrum konnte Felix Weisl einen Treffer zum 3:3 erzielen. Kurz vor der Pause erzielte Niclas Eisele den Treffer zum 4:3. Nach der Pause machte unser Team genau so druckvoll weiter, wie sie die erste Halbzeit beendet hat. Das 5:3 konnte Noah Dangelmayr in Folge eines schönen Freistoßes von Felix Locherer erzielen. 5 Minuten später konnte erneut Noah Dangelmayr auf 6:3 erhöhen. Bis auf den Anschlusstreffer zum 6:4 konnten die Kuchener aufgrund einer guten Torspielerleistung von Daniel Masino, sowie durch unsere nun sicher stehende Abwehr um Felix Locherer, Marcel Holzwarth, Enes Karaalp sowie Luis Bulling  keine weiteren Treffer erzielen. Es war ein spannendes Spiel in welchem unsere Mannschaft voll überzeugte.

Nächste Woche geht es zum Tabellenführer SV Ebersbach.

 

Es spielten:

Daniel Masino, Enes Karalp, Marcel Holzwarth, Felix Locherer, Felix Weisl (3), Jannik Spitzenberg, Noah Dangelmayr(2), Niclas Eisele (1), Luis Bulling

 

 

Zum Seitenanfang