FissE1 2Am ersten Juliwochenende stand für die E1 Jugend der Abschlussausflug nach Fiss/Tirol auf dem Programm. Im Rahmen dieses Trips nahm man am Internationalen Diezano Cup in Prutz teil. Am größten Nachwuchsturnier im Tiroler Oberland waren an zwei Tagen 106 Mannschaften in den Altersklassen U6-U15 mit insgesamt ca. 1100 Spielern und Spielerinnen im Einsatz. Zu Beginn des sehr gut organisierten Turnieres wartete jedoch gleich am Morgen eine Überraschung auf uns. Mit einem wesentlich größeren Spielfeld als in Deutschland im U11 Bereich, spielen mit Abseits und mit aktiver Rückpassregel erwartete uns Neuland, was beim Tiroler Fußballverband jedoch schon in diesem Altersbereich als normal gilt.Die Jungs machten im ganzen Turnierverlauf Ihre Sache richtig gut. 20 Mannschaften im U11 Bereich gingen in den frühen Morgenstunden des 1. Juli in zwei Play Off Gruppen an den Start. 

Der erste Gegner war der SC Steinach. Nach einem Tor von Yannick Scafidi konnte man im ersten internationalen Einsatz auch gleich den ersten Sieg einfahren. Im Spiel den SV Thaur ging man durch Linus Eisele in Führung. Jedoch musste man kurz vor dem Ende durch ein Mißverständnis in der Abwehrreihe den 1:1 Ausgleich hinnehmen, was auch das Endresultat bedeutete.

Beim gleichzeitig stattfindenden Aktionstag „Fußball bewegt“ des Fußballfördervereins zeigten unsere Jungs vor zahlreichen Zuschauer ein leidenschaftlich geführtes und gutklassiges Spiel gegen einen direkten Verfolger. Das Tor des Tages erzielte unser Youngster „Niklas Nitschke“ in der 62. Minute mit einem Schuss aus 16 Metern in die linke untere Torecke.
Mit diesem hochverdienten Sieg ist man wieder bis auf 3 Punkt an Spitzenreiter Adelberg herangerückt
.

Gleich zu Beginn der Partie musste unser Torwart mit Handverletzung vom Platz und wurde durch Mittelstürmer Marco ersetzt. Diese Unordnung im Spiel nutzte der Gegner mit der 1:0 Führung in der 29. Minute. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nachdem im Vorfeld des Spieles das gesamte offensive Mittelfeld ausfiel, war man gezwungen den kompletten Kader umzustellen. Gegen die körperlich starken Jungs von der Voralb tat man sich zunächst schwer mit dem Spielaufbau. Das Spielgeschehen fand meist zwischen den Strafräumen statt. Nach ca. 20 Minuten hatte man sich jedoch auf den Gegner eingestellt und spielte eigentlich nur noch auf das Tor der Gastgeber, ohne jedoch etwas Zählbares herauszuholen. Mit einem der wenigen Konter erzielte, aus abseitsverdächtiger Position, die SGM kurz vor dem Pausenpfiff die 1:0 Halbzeitführung.

Denkbar knapp als Gruppendritter, punktgleich mit dem ersten, ohne Gegentor verpasste man die Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaften.

Zum Auftakt in der Raichberghalle in Ebersbach gab es einen 4:0 Auftaktsieg gegen die SG Hattenhofen/Zell.
Gegen Albershausen/Sparwiesen im Anschluss mühte man sich zu einem 1:0 Sieg.

Gegen den TSV Eschenbach trennte man sich torlos, und die Wahrscheinlichkeit, dass das Torverhältnis das Weiterkommen entscheiden würde, wurde immer größer.

So war die Konstellation vor dem entscheidenden Spiel gegen den SV Göppingen so.
Sieg = Gruppensieg und Teilnahme an der Finalrunde.
Remis und Niederlage: Dritter Platz in der Gruppe verbunden mit dem Ausscheiden.

Am Sonntag den 11.12.2016 spielte man die Vorrunde der Hallen-Kreismeisterschaften in Böhmenkirch.
In einer 6er Gruppe galt es unter die ersten drei zu kommen um eine Runde weiter zu kommen.

Gegen den FC Donzdorf 2 gab es einen 3:0 Auftaktsieg. Die zweite Mannschaft des Sportvereins Göppingen konnte mit 2:1 bezwungen werden. Im Spiel gegen die alten Bekannnten des SC Geislingen in Spiel drei entwickelte sich ein temporeiches Jugendspiel das mit 1:0 für den TSV endete.

Danach kam es zum Spiel gegen den FC Eislingen der wie der TSV bis dahin alle Spiele gewinnen konnte. Man verlangte dem Favoriten mit einem guten Auftritt alles ab und musste sich letztlich mit 0:1 geschlagen geben.

Am vergangenen Samstag bestritt unsere C-Jugend ihr letztes Qualifikationsspiel um den Aufstieg in die Leistungsstaffel zuhause gegen den SV Glück Auf Altenstadt. Bei nasskaltem Wetter kamen unsere Spieler gegen den Tabellenzweiten gut ins Spiel und verpassten es nach einem gut vorgetragenen Konter früh das erste Tor zu erzielen. In der Folgezeit gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel bei dem beide Mannschaften ihre Chancen hatten. Dennoch waren es die Gäste, die innerhalb von 3 Minuten mit 2 Treffern glücklich in Führung gingen. Unsere Jungs ließen dennoch nicht die Köpfe hängen. Mit noch mehr Einsatz und Willen setzen sie zur Aufholjagd an und belohnten sich in der 22. Spielminute mit dem Anschlusstreffer von Niklas Nitschke. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Fabse an der Außenlinie gekonnt durch und spielte in den Lauf von Basti der nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Niklas verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum verdienten 2:2 Halbzeitstand.

TSV B Jg AufstiegBereits am 30.10 empfing unsere B-Jugend den Tabellenzweiten aus Adelberg. Mit einem Sieg wollte man den direkten Aufstieg in die Leistungsstaffel schaffen.
Entsprechend eingestellt legten uns Jungs gleich los wie die Feuerwehr und erspielten sich einige Chancen. In der 11. Minute ließ Loris alle Gegner stehen und netzte aus 16m zum 1:0 ein.
In der Folge tat man sich gegen die robuste Spielweise der Adelberger etwas schwer und fand selten den Abschluss. So dauerte es bis zur 37. Minute, als Edeljoker Niklas unseren Mittelstürmer mit einem Traumpass in Szene setzte, wobei Paul den Torwart gekonnt umkurvte und sicher zum 2:0 einschob. Bei herrlichem Sonnenschein wurden kurz darauf die Seiten gewechselt.

Kurz nach Wiederbeginn fiel dann bereits die Vorentscheidung. Tim fasste sich aus 18m ein Herz, traf den Ball zwar nicht richtig, jedoch reichte es, so dass der verdutzte Torwart den Ball aus dem Netz holen musste.
Danach spielte nur noch Ottenbach, Adelberg fiel meist nur noch durch rüde Attacken auf, die der zuvor stark leitende Unparteiische leider nicht mit der richtigen Härte bestrafte.

Gegen den Tabellenzweiten zeigten unsere Jungs eine starke und engagierte Leistung. Von Beginn an wurden die Gäste unter Druck gesetzt und mit schönem Angriffsfußball zahlreiche Chancen erarbeitet, ohne jedoch zum Torerfolg zu kommen.

Die starke Offensive der Gäste konnte sich gegen unsere Hintermannschaft überhaupt nicht durchsetzen, so dass man mit einem 0:0 in die Pause ging.

Am letzten Sonntag der Sommerferien tauschten die E1- Junioren bereits wieder die Badehosen gegen die gelb-schwarzen Leibchen und nahmen am gut organisierten Vorbereitungsturnier auf der Sportanlage Waldeck in Bempflingen bei Nürtingen teil. 12 Mannschaften in zwei sechsergruppen nahmen die Gelegenheit war sich für die nun beginnende Herbstrunde einzuspielen.

Man kam am Morgen gleich gut ins Turnier und konnte nach schönem Spiel und Toren von Jannik Spitzenberg, Yannick Scafidi und zweimal Linus Eisele einen 4:0 Auftaktsieg gegen die SPV 05 Nürtingen erreichen.

Spiel zwei gegen den TSV Dettingen/Erms 1 gestaltete sich etwas zäher. Defensiv sicher fehlte nach vorne etwas die Durchschlagskraft. Mit dem Schlusspfiff wurde Noah Eisele strafstoßwürdig im Strafraum gefoult. Linus Eisele verwandelte sicher zum 1:0 Sieg.

Gegen den TB Ruit im Anschluss ließen beide Abwehrverbünde wenig zu und man trennte sich folgerichtig 0:0.

Die SG Degerschlacht/Sickenhausen wurde im Abschluss mit 4:0 besiegt. Der Gegner verhalf mit einem Eigentor zur Ottenbacher Führung. Noah Eisele, Yannick Scafidi sowie Marco Grupp mit seinem Premierentor in der E-Jugend sorgten für den Endstand.

Zum Abschluss der Vorrunde gegen den gastgebenden TV Bempflingen hieß es nach Toren von Jannik Spitzenberg und Paul Mühleis 2:0 für den TSV.

Somit konnte man mit 13 Punkten und 11:0 Toren den Gruppensieg in der Vorrunde erreichen.

Im Halbfinale gegen den TSV Dettingen/Erms 2 konnte auch Marco Straub seine Torpremiere in der E-Jugend feiern in dem er das goldene Tor zum Finaleinzug erzielen konnte.

Aufstieg-2016"Kreisliga A wir kommen..."

tönte es letzten Samstag ab 18.50Uhr im Frisch Auf-Stadion von Göppingen.

Der TSV hatte soeben auch sein "Drittes" Relegationsspiel erfolgreich bestritten und ist somit in die Kreisliga A3 aufgestiegen.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!!!

In einem relativ einseitigen Spiel, war der TSV von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. So wurde in der 13. Spielminute M. Greco von P. Fütterling herrlich in Szene gesetzt, narrte 2 Gegenspieler und schob den Ball sicher zum 1:0 in die Maschen.
Nach 20 Minuten schlug Greco einen Eckball perfekt auf den völlig frei stehenden C. Frey, der zum vorentscheidenen 2:0 einköpfte.

Donzdorf hatte seine beste Phase kurz vor und nach der Pause, als man zweimal gefährlich vor dem TSV-Gehäuse auftauchte, jedoch war Goalie R. Schleicher immer auf dem Posten.

Als nach gut einer Stunde T. Stolle eine Flanke zum 3:0 verwertete, war das Spiel gelaufen. Donzdorf leistete kaum noch Gegenwehr, baute konditionell ab, sodass T. Stolle mit seinem 2. Treffer 6 Minuten vor Ende der Partie alles klar machte.

 

Mannschaftsfoto D-Jugend TurniersiegVergangenen Sonntag nahm unsere D-Jugend am Indoor Soccer Cup in Oberlenningen teil. Mit in unserer Gruppe waren die SGM Teck, der TSV Bönnigheim und die SG ANTS 3 (Altenried, Neckartailfingen, Schlaitdorf). Unsere Jungs kamen gleich gut ins Spiel und besiegten den TSV Bönnigheim klar mit 4:1. Im zweiten Spiel gegen die SGM Teck knüpften sie an die starke Leistung an und gewannen verdient 5:0. Mit der Einstellung, auch das letzte Vorrundenspiel gegen die SG ANTS locker gewinnen zu können, ging die Mannschaft aufs Feld und wurde schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Innerhalb von zwei Minuten war man 0:2 im Rückstand. Dies war der Weckruf und mit einer starken Willensleistung der gesamten Mannschaft konnte man das Spiel drehen und gewann schließlich 3:2. Als Gruppensieger ging es in das Viertelfinale. Hier traf man auf die SGM Grafenberg/Bempflingen. In einem ausgeglichenen Spiel gewann man mit 1:0 und zog ins Halbfinale gegen die starke SG ANTS 1 ein.

Auch nach dem fünften Spiel dieser Runde bleibt unsere E1 ungeschlagen.

Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz ist es unserem Team dieses Mal schwer gefallen gegen die sehr defensiv eingestellten Faurndauer zum Torerfolg zu kommen.

So dauerte es bis zur 20 Minute bis Luis Bulling durch einen platzierten Schuß das 1:0 erzielen konnte. In der zweiten Halbzeit konnte Kevin Kraft nach einem Eckball zum 2:0 Endstand treffen. Mit dem 5. Sieg im 5 Spiel belohnte sich unser  Team mit

Auch am dritten Spieltag der Qualifikationsrunde gab sich unser Team keine Blöße.       

Mit einem deutlichen 7:0 Sieg konnte unser Team die Gastgeber aus Überkingen besiegen.

Es spielten:

Amin Benson (1), Maximilian Rapp, Luis Bulling (2), Felix Locherer, Enes Karaalp (1)

Marcel Holzwarth, Noah Dangelmayr (3)

Ein spannendes Spiel erlebten die Zuschauer beim 7:4 Heimsieg unserer Mannschaft.

Nach einer vermeintlich souveränen 2:0 Führung durch Treffer von Luis Bulling und Noah Dangelmayr, sowie der 3:1 Führung durch Felix Locherer kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Mit dem Halbzeitpfiff konnten unsere Gäste aus Wäschenbeuren den verdienten Ausgleich erzielen.

 

Aber auch Sahara ähnliche Temperaturen steckten die Jungs am Sonntag den 05.07 gut weg und zeigten richtig guten Sport.
Schon zu Beginn am Morgen als das Bruderduell Ottenbach 1 gegen Ottenbach 2 anstand hatte man  die 30 Grad Marke geknackt. Die Partie die letztlich mit 4:0 für Team 1 endete, nutzte man zum Einspielen.

Am Ender der Knirpse Saison stand für unsere Jungs nocheinmal das Spielen im Vordergrund,
wir wurden vom FC Eislingen und dem TSV Adelbertg zu je einem Freundschaftsturnier eingeladen und beendeten die Saison beim Feldturnier des TSV Bad Boll.
In Eislingen traf unser Team unter der Anleitung von 'Gasttrainer' Tommy V. auf die erste und zweite Mannschaft des 1.FC Eislingen. Gegen die erste war man unterlegen konnte aber gegen die zweite Garde gut mithalten.In Adelberg nahmen wir die 2008er von den Bambinis mit und es gab abwechselnd Spiele der Knirpse und der Neuknirpse gegeneinander. In den Knirpsespielen, die recht ausgeglichen verliefen, hatten allerdings die Gastgeben mehr Erfolg beim Torabschluss.
unsere 2008er Neu-Knirpse waren denen vo Adelberg weit überlegen und zeigten schönen und erfolgreichen Fußball.
Zum Ende wurden unsere Teams noch zum Wienerle im Weck eingeladen.

Unser TSV-Team hat mit einem 2:1 Sieg bei Frisch Auf Göppingen vorzeitig die Staffelmeisterschaft gewonnen.

E-Jugend-Meister 2014 2015 Gerhard kleinEtwas nervös aber voller Vorfreude auf ihre erste Meisterschaft gingen unsere Jungs ins Spiel. Bereits in der 8. Spielminute konnte Noah Dangelmayr das 1:0 für unser Team erzielen.

Dieser frühe Treffer brachte nun Sicherheit in die Aktionen unserer Mannschaft. In der 20. Spielminute konnte Thaddäus Weber auf 2:0 erhöhen. Nach der Halbzeitpause versuchte Frisch Auf noch einmal Druck auf unsere Abwehr auszuüben. Doch unsere souverän stehende Abwehr um Felix Locherer und Enes Karaalp sowie Torspieler Amon Benson ließen lediglich den Anschlusstreffer zu. Nach dem Spiel wurde dann mit Sprudeldusche und Fanta die erste Meisterschaft gefeiert.


Es spielten:
Amon Benson, Felix Locherer, Felix Weisl, Thaddäus Weber (1), Enes Karaalp, Marcel Holzwarth, Noah Dangelmayr (1), Jannik Gall

Lange sah es nicht nach einem so deutlichen Sieg aus, denn in Hälfte eins scheiterten wir 4x am Aluminium und einige Male am Torhüter. So musste ein berechtigter Elfer, Sekunden vor der Pause zur Führung herhalten. Unser Elferschütze Nummer 1, Tobi, verwandelte eiskalt zum verdienten 1:0. Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild, wir stürmten und Deggingen verteidigte. Ein weiterer Lattenschuss durch Alessio folgte. In den letzten 10 Minuten ging es dann Schlag auf Schlag. Nicolai bediente Paul mustergültig und der traf zum erlösenden 2:0. Tim sorgte mit einem Doppelschlag für das 3:0 bzw. 4:0. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte Nico Walz, als er den Torhüter “tunnelte“. So schloss man die Runde als zweiter mit 18 Punkten (6 Siegen und 2 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 31:11 Toren ab.

Team 2 war an diesem Tage nicht zu stoppen. Alle 5 Spiele konnten gewonnen werden. Die Abwehr mit Lasse Maier und Leon Grupp stand sicher und vorne war Silas Volkmer an diesem Tage kaum zu halten. 

TSV 2 – TB Holzheim                            2:0

TSV 2 – TSV Schlierbach 2                   4:1

TSV 2 – FC Heiningen 2                        3:0

TSV 2 – TSGV Albershausen 2              3:2

TSV 2 – TSV Bad Boll 2                        5:2

Zum Seitenanfang